Nesteldecken auch 2017 wieder

Auch dieses Jahr helfe ich gerne wieder der Herzkissen Aktion Kiel.  Wieder sind Nesteldecken genäht worden. Schaut mal, diese 5 sind bisher genäht.

Alle haben wieder, wie ich finde praktisch, einen Henkel, um diese mal eben fix irgendwo zu platzieren. In den Zimmern ist ja oft nicht so viel Raum und so können die Decken mal eben schnell an der Garderobe, Türklinke, Rollstuhl oder Rollator „aufgehängt“ werden. Mit gefiel die Idee und so habe ich sie umgesetzt. Jede Decke hat eine bzw. mehrere Taschen, um die kleinen Geheimnisse darin auf zu bewahren.

Ich muß mich entschuldigen, aber Rudi hat sich wieder auf zwei Fotos dazu geschummelt. Zur Information: Alle Decken und Taschen wurden und werden vorm losschicken nochmals gründlich von Katzenhaaren mittels Fusselbürste gereinigt und in extra Tüten verpackt. Leider ist dieser Haushalt nicht Tierhaarfrei und so sind oft mal Liebesgrüße von Rudi dabei.

 

Da noch so viel Unistoff bei mir in Vorrat war, habe ich noch viele bunte Taschen genäht. Ein buntes Dreieck oder ein Herzchen ist aus Streifen zusammengesetzt und ziert die Vorderseite oder gleich ganz die Tasche.

Wenn ich noch ein paar Kleinigkeiten genäht habe und das Paket voll ist, schicke ich alles los. Mal sehen, ob ich die eine oder andere Viertelstunde mal rausholen kann.

Nesteldecken

für die Herzkissen-Aktion Kiel habe ich wieder genäht. 2 waren ja schon fertig und auch 2 Greifbälle in Größe XL.

Durch die Karten-Näherei bin ich wieder zu den Decken gekommen. Hier sind sie:

nesteldecke5

Hier hat viel Kleinkram wieder eine Bestimmung gefunden. Kleine Abschnitte von Kino-Filmen-Motiven hatte ich für die Mitte platziert. John Wayne und oben rechts Marylin Monroe.

nesteldecke6

Da hat sich das super flauschige Mittelquadrat aus dickem Fleece breit gemacht. Und das ging wirklich erst nicht gut schneiden und dann noch anstrengend zu verarbeiten. Es ist aber so schön kuschelig!

Nochmal die Fotos von den anderen beiden Decken, die auch mit ins Paket kommen:

nestel3

nestel2

Alles bald zusammen gepackt und zu Nora verschickt. Ich werde mal prüfen, ob der Karton schon voll ist, oder ich noch was nähen sollte.