The Splendid Sampler – Finale Fertigstellung

Jetzt ist es schon so viele Monate her, als ich beschlossen habe, den „The Splendid Sampler“ zu nähen. Nach meinem Start so im Mai 2016 mußte ich erstmal über 30 Blöcke aufholen. Viele von Euch haben mich hier mit einem netten Kommentar bedacht und auch in der fb-Gruppe von Pat Sloan und Jane Davidson konnte ich mir immer wieder neue Inspirationen und Unterstützung holen.

Nun ist er fertig. 99 Blöcke wurden für die Vorderseite gebraucht. Anstelle von gestickten Blöcken habe ich die Bonusblöcke genäht. Einen super toll gestickten Block gibt es doch: Er wurde von Viola Bieder gestickt.

Mehrere Blöcke habe ich dann nach der Quilt-as-you-go-Methode von Roswitha zusammengenäht. Finale war das Binding annähen. Ganze 8,80 Meter brauchte ich davon. Da hat mein Tisch nicht wirklich ausgereicht. Nun ist er fertig und wurde auch bereits vom Quiltinspektor abgenommen.

 

Leider ging nicht alles schön auf Foto, da waren meine Arme nicht lang genug und ich habe schon lange Arme. Auf alle Fälle wird er nochmal im Sommer im Freien fotografiert werden.

Neues vom „The Splendid Sampler“

Wieder ist ein großes Stück fertig geworden. Die letzten Reihen sind zusammen und auf der Rückseite von Hand der Stoff angenäht. Jetzt sind es zwei große Teile, die nur noch zu einem großen Ganzen verbunden werden müssen.

Teil 2 – die letzten 5 Reihen – Schön grau in grau mit meinen Haaren – Hi hi, dafür ist der Rest schön bunt.

Noch vor einem Jahr hätte ich nicht wirklich geglaubt, dass durch zu halten. Im gleichen Zeitraum vor einem Jahr waren wir noch mit viel Umzug und den Vorbereitungen beschäftigt. Ich hatte trotzdem schön fleißig gesammelt und abgespeichert. Mein Start war so im Mai und erstmal richtig viel zum Aufholen.

Nähen ist für mich auch so ein wenig „Therapie“ um sich gut ab zu lenken und den Kopf frei zu bekommen. So verging nun fast ein Jahr im privaten „Ausnahmezustand“ und ohne die Ablenkung „Nähen“ wäre ich wohl manchmal ziemlich unten gewesen.

 

The Splendid Sampler – 100 Blöcke

Ja, ich habe es geschafft. 100 Blöcke sind in einem Jahr genäht worden. Ich war sehr motiviert und habe es fertig genäht. 

Das sind die letzten Blöcke 93 bis 100:

tss93

Block 93 – Tiny Miracles – April Rosenthal

 tss94

Block 94 – Skycrapers – Stacey Lowe

 tss95

Block 95 – Sunshine – Kim Niedzwiecki

 tss96

Block 96 – In the Sunshine – Cheryl Arkison

 tss97

Block 97 – First Purse – Di Mill

 tss98

Block 98 – Fleur de Lei – Lynn Harris

 tss99

Block 99 – Four Corner Spinwheel – Kimberly Einmo

 tss100

Block 100 – Centered – Kate Spain

 

Jetzt „nur“ noch alle Streifen für den Schatteneffekt nähen, Quilt-as-you-go, Binding – dann ist ein ganz großes Projekt fertig. Bisher hat es mir viel Ansporn gegeben und das Nähen in der Fb-Gruppe hat viel Spass bemacht.

Jetzt freue ich mich auf die fertige Decke für´s Bett.

 

November-Splendid Sampler-Bericht

Ich habe wieder weitere Blöcke genäht und ich weis, ich muß noch aufholen. Jetzt ist immer was anderes „Nettes“ dazwischen gekommen, aber fest versprochen (mir selbst): Ich nähe, bis die 100 voll ist, weiter!!

tss66

 

Block 66 – Happy Thought – Vanessa Goertzen

tss67

Block 67 – Bobbin Chase – Scott Hansen

tss69

Block 69 – Full Circle – Holly DeGroot

tss70

Block 70 – Bows – Jane Davidson

tss71

Block 71 – First Stitch – Kerry Green

tss72

Block 72 – Full Circle Star – Victoria Findlay Wolfe

tss73

Block 73 – + Love – Jennifer Albaugh

tss74

Block 74 – Button Basket – Karen Costello Soltys

tss76

Block 76 – Little Things – Jacquelynne Steves

tss77

Block 77 – Prism – Sara Lawson

 

 

Alle Blöcke 1 bis 54 sind nun schon mal mit der „Quilt-as-you-go“-Methode zusammen genäht. Deshalb der Rand mit dem Vlies und dem Rückseitenstoff.

Unten auf dem Foto: Rudi, unser Ragdoll-Kater.

tss-teil1

The Spendid Sampler – Monat Oktober

In etwas geänderter Reihenfolge sind die Blöcke entstanden. Leider hat meine Maschine nach der Reparatur immer noch kleine „Aussetzer“ beim Zick-Zack, was eine vernünftige Zusammenarbeit erschwert. An manchen Tagen will er dann wieder, dann wird schnell appliziert. Je nach Stimmung und/oder Garn kann es dann passieren, dass es klappt, oder eben nicht.

Block 56 ist so ein Beispiel dafür. Eigentlich soll da oben ein schmales Fenster sein. Hellblau zu applizieren ging mal eben gar nicht. Dafür Grün für das andere Fenster. Am Ende von meiner Geduld habe ich das kleine Band anstelle des Fensters genäht. Übrigens ging an dem Tag auch das Orange nur schwer. Man freut sich, dass 20 cm klappen und denkt: Heute ist ein guter Tag für die Appli´s – Nein, dann streikt er wieder und lässt Stiche aus.

tss56

Block 56 – At Home Anywhere – Jennifer Keltner

 tss61

Block 61 – Traveler – Pat Sloan

tss62

 

Block 62 – Hen and Chicks – Heidi Kaisand

tss63

Block 63 – The Icing on the Cake – Kim Christopherson

tss64

Block 64 – Rising Star – Kathy Brown

tss65

Block 65 – Stripes and Flowers – Siobhan Rogers

tss68

Block 68 – Wild Roses – Pat Sloan

The Splendid Sampler auch im September

Trotz Hochsommer im September habe ich wieder nähen können:

tss53

Block 53 – Whirling in Circle – Deb Roberts

tss54

Block 54 – Shell – Jane Davidson

tss55

Block 55 – Delication Rose – Lisa Bongean

tss57

Block 57 – Starting Piont – Lissa Alexander

tss58

Block 58 – Homeward Bound – Kelly Liddle

tss59

Block 59 – Circle of Friendship – Michele Muska

Ganz toller Block, nur meine Nähmaschine hatte plötzlich und über Nacht keine Lust mehr, dunkles Garn zu vernähen. Zick-Zack ging nur mit hellen Garn, oder rot. So ist ein Rand aus rotem Zick-Zack dazu gekommen. Irgendwie ist den wohl allen zu warm.

 

Zur Zeit hänge ich auch etwas mit den aktuellen Blöcken hinterher. Nicht immer habe ich so viel Zeit und Lust, was zu nähen. Am Nachmittag ist bei mir leider Vollsonne im Zimmer, das macht dann nicht viel Spaß.

 

Mittlerweile habe ich auch schon die ersten Blöcke gequiltet und zu 9er-Blocks zusammen genäht.

tssa1

Da jetzt meine Maschine wieder gern graues Garn auf grauen Stoff näht, habe ich heute gleich den 2. 9er-Block fertig.

tssb1

Ich liebe es, wenn alle mitmachen und man so fix voran kommen (könnte).

TSS August

r3-03.8

Trotz meiner Hilfe oder genau deswegen habe ich wieder ein paar Blöcke genäht.

Hier die Fotos:

TSS46

Block 46 – Twirl Time – Sarah J Maxwell

TSS47

Block 47 – Circle of Love – Geta Gamma

TSS48

Block 48 – Whim – Faith Jones

 TSS49

Block 49 – Summer´s Gift – Karla Eisenach

 TSS50

Block 50 – Flights of Fancy – Joanna Figueroa

 

Weiter habe ich mir erste Gedanken zur Fertigstellung gemacht. Also, 99 Blöcke kann ich auf der Vorderseite unterbringen. 11 Reihen mal 9 Blöcke. Ich wollte schon immer mal das ausprobieren, dass die Schattenwirkung erzielt wird.

Schwarz/Weiß war mir zu hart, so habe ich Grau gewählt. Ich weiß nicht, ob das so geht. Versuch macht klug!

Das sind die ersten großen Teile, die ich zusammen genäht habe. Ich versuche sie auf alle Fälle mit der „Quilt-as-you-go-Methode“ wieder zusammen zu bringen. Bei der Größe ist es wohl nicht anders möglich, da ich auch nur eine kleine Nähmaschine und wenig Platz habe.

TSSa TSSb

Leider sind die Bilder nicht so toll und etwas verschwommen, aber die Schattenwirkung gefällt mir schon ganz gut.

Dank meiner neu erworbenen drehbaren Schneidematte ist das Zuschneiden der Blöcke auf das Endmaß eine reine Freude und kein Stress. Ich habe schon lange überlegt, ob sich die Anschaffung lohnt, hatte dann mal wieder nur geguckt und bei einem Laden via Internet eine Matte zu einem Preis erstanden, den ich sehr angenehm empfand und für Stoff noch etwas übrig lässt.

TSS01

Vorherige ältere Einträge