Eine neue Tasche

Nicht dass ich so der Taschen-Näher bin, aber das schöne Buch von Amy Butler gab´s zum Schnäppchen-Preis und da habe ich es mir gegönnt.

buch-amy-butler

Ich bewundere immer die schönen Taschen die alle nähen, da wurde es Zeit sich da mal wieder ran zu trauen.

Meine Letzte ist schon etwas länger her.

Das habe ich dann auch gemerkt. Ziemlich eingerostet, meine Nähkenntnisse bezüglich der speziellen Techniken. Kantennaht, da mußte ich erstmal nachgucken. Ist halt ein Buch für Nähprofis, wie Amy Butler.

Ich habe mir die Tränentasche ausgesucht. Im Nachhinein weis ich jetzt, wie es zu dem Namen kam. Tränen sind nicht geflossen, aber „Ausdrücke“, die im TV gepiept worden wären.

Ich wollte es genau so machen, wie die Anleitung beschreibt. Durch die Übersetzung ins Deutsche sind auch die Inch-Maße in cm-Maße umgewandelt worden. Da kommen schon lustige Werte raus. Ein Abnäher von 3,8 cm usw.

tasche1Das Zuschneiden hat dann auch ganz toll geklappt, habe ich die Henkel gleich mal im falschen Stoff zugeschnitten. Also nochmal. Hier ist der Stoff „Kork“ zu sehen. Einen richtigen Korkstoff habe ich mir schon bestellt, der wird dann zu einem kleinerem Täschchen verarbeitet.

In der Tasche gibt es eine Einstecktasche. Bisher wußte ich nicht, wie das geht. Also, eigentlich ein eingenähtes Fach über die gesamte Breite der Tasche. Da muß man auch erstmal drauf kommen. Meine ist ein bisschen zu groß – wie das kam – ein Rätsel. Nun biegt sie sich so komisch. Aufgetrennt habe ich auch hin und wieder. Am Ende bin ich ganz zufrieden damit. Na, die ganze Tasche muß erstmal den Praxistest überstehen.

 

tasche3

 

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Eva Westermeier-Gerolstein
    Nov 16, 2016 @ 19:56:05

    Das ist oft so eine Sache mit den Anleitung und deren Realisierung:-)))) Da bist Du nicht alleine, mir geht es regelmäßig so, vor allem mit Deutschen Anleitungen. Übersetzte sind oft noch schlechter. Ich habe ja schon drei „Schnabelinas“ genäht, die hat super gepasst, so etwas hatte ich vorher noch nicht und die Anleitung war auch sehr verständlich, aber auf , ich glaube, 86 Seiten:-)))) Ich gebe zu, ich nähe auch viel lieber richtig Patchwork, wo man nicht so um die Ecke denken muss.
    LG Eva
    Deine Tasche ist aber trotz allem sehr schön!!!!!!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: