Alles Amigurumi, oder die „Geburt eines Drachens“

Schon beim schreiben des Namens denkt man: „oh kompliziert“  aber es ist nicht so schlimm wie man denkt: „Mach ich erst mal einen kleinen Drachen“ (obwohl ich einen Teddy häkeln wollte). Meine Kenntnisse im Häkeln waren bis dahin etwas eingerostet, hat mich doch seit vielen Jahren das Nähen beschäftigt.

Anleitung ausgedruckt und grüne Wolle erbettelt und so nahm das grüne Teil seinen Fortgang. Nach ein paar Tagen war er dann in Teilen fertig und lag heute auf meinem Tisch und wollte endlich „geboren“ werden. Zuerst die Augen an den Kopf nähen und Beine an den Körper. Bloß mein Drachen konnte jetzt sehen und spornte mich an, doch endlich Ohren und Arme anzunähen. Der hat vielleicht genervt! So, finish! Noch die Zacken dran und nun kann das Feuerspucken losgehen.

  

Und so geht´s weiter:

Mein neues Patchworkprojekt will ja auch vorangetrieben werden. Es soll ein Überwurf fürs Bett werden. Kann man sich ja vorstellen, dass das etwas Zeit in Anspruch nimmt und ich kann schlecht auf so vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Dazu später mal mehr, wenn schon einige Teile fertig sind und man was erkennt. Der alte hat jetzt ausgedient, da unser Kater Cesar so täglich seine Kampelstunde mit meinem Mann als Sparring-Partner braucht und schon so viele Stellen mit Dreiangeln versehen sind, dass sich die –zigste Reparatur nicht mehr lohnt.

Der kleine Ausflug in die Stricker- und Häkelszene machte viel Spass und soll´s erstmal gewesen sein. Natürlich häkle ich noch den Teddy aus Fransenwolle. Das ist Ehrensache.

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Annette
    Jun 14, 2012 @ 10:35:19

    Hübsches Kerlchen ,der kleine. Feuerspucken…? gute Hausratversicherung???

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: